Tagebuch Lady von der Günz

Hier wird der Werdegang von der Geburt bis zum fertigen VGP Jagdgebrauchshund dokumentiert.

 

Mein Bruder Lasko ist noch bei mir.Er wird erst später von seiner Familie geholt.Wir können schon Sitz und wenn der Chef pfeift kommen wir angerannt. Wenn wir dann sitzen bleiben gibt es was zum futtern. Aufregend ist es wenn ich mit dem King Spiele er ist so schnell und auch Onkel Gero (unser Vater ist ein Bruder vom Gero) und Tante Bella (Tochter vom Onkel Gero)sind ganz nett.Meine Mama will immer mich noch bemuttern aber das will ich nicht mehr so. Am 27.06 waren wir am Wasser.Das Wetter war warm und die Abkühlung tat gut.am 29.6 war die Lara zu Besuch und der Lasko und ich waren im Revier unterwegs.Im Wasser war die Abkühlung gut .Dann bin ich eine Fasanenfeder Vorgestanden und der Lasko hat etwas gefunden und gebracht.Heute wird mein Bruder Lasko zu seiner neuen Familie gehen.Ich habe meine erste Schleppe mit einem Karnickel hinter mir.Eigentlich wollte ich den gar nicht mehr hergeben,aber ein Stück Fleischwurst hat mich überzeugt es doch zu bringen und abzugeben.So ein Junghunde Leben ist abwechslungsreich und aufregend. Es gibt viel zu lernen.Am 8.7 war ich mit an den Kirrungen.Aufregend riechen tut es hier.Am 23.Juli kommen alle meine Geschwister zum Welpentag , da bin ich gespannt was die zu erzählen haben.Ein aufregender Tag der Samstag.Wir haben Sitz-Ablegen-hereinkommen geübt.Auch die Schleppenarbeit wurde gemacht.Ich habe das Karnickel wie auch die Leika meinem Chef zugetragen.die anderen müssen noch ein bischen üben.Dann klappt das auch.Viel Spielen und umhertollen waren angesagt.Ein schöner Tag. Wir werden uns im August wiedersehen.Dann geht es ins Wasser.Jetzt gehe ich ins Revier und werde eine Schweissarbeit versuchen.Am Ende soll ein Rehbock liegen na dann viel Spaß.Am 5.August kam meine Schwester Leika und bleibt eine Woche. Schöne Spiele und viel Spaß wartet auf mich. Am 17.8 waren Lisa und ich am Wasser.Wir sind rumgeschwommen und haben auch aus dem Wasser apportiert. Schleppen über weite Entfernungen haben wir selbst bei der größten Hitze gemeistert.Am 21.8 war der Luca und die Lara zu Besuch um ans Wasser gewöhnt zu werden.Wir beide haben den Luca erst mal gezeigt wer das sagen im Feld hat.Und im Wasser muß er auch noch üben aber am ende hat es auch bei ihm geklappt.Bald übe ich wieder mit der Lisa apportieren aus dem Schilf .Wir waren beim Schwimmen da hatte ich eine überraschende Begegnung mit einer Ente.Am 27 .August war unser Übungstag.Ich durfte alles vormachen .Aber bei manchen hat das alles noch nicht so geklappt mit dem Wasser.Am Sonntag habe ich meine erste dicke Sau schütteln dürfen.Na wenn ich mal groß bin dann find ich die auch im Mais.Und helfe der Bella beim finden.Also die jagdtage sind wunderschön, wenn ich nur mehr folgen würde.Meine Wege werden immer weiter und es gibt soviel zu bewinden.Da lagen plötzlich 2 Dachse am Weg .Ich hin und die sind ganz schön groß und so schwer wie ich.Am 8.Oktober war ein Übungstag bei dem Lasko im Revier. Alle waren im Feld und Wasser schussfest und die Schleppen und das Vorstehen machen fortschritte.Am 5.November war ein Übungstag in Plüdershausen.7 meiner Geschwister waren anwesend.Schweißarbeit und ablegen mit Schussruhe waren zu arbeiten.Auch musten meine Geschwister lernen über den Graben und das Hindernis zu springen mit dem Karnickel.Aber in den Brombeerhecken und den Brennnesseln stöbern müssen manche noch üben.Aber mit unserem jungen Alter mit 6 Monaten lernen die das auch noch.Am Sonntag lag da plötzlich ein Fuchs in meinem Garten. Ich bin da hin habe ihn aufgenommen und fest apportiert.Ein bischen schwer war der schon(6 Kg).Am 15 November kam mein Halb Bruder Jager zu Besuch. Dann sind wir Jagen gegangen. Am Nachmittag ist es gelungen ein Reh zu jagen .Ich bin hin und habe es sofort in Besitz genommen.Mein Chef war sehr stolz auf mich. Morgen gehen wir mal auf die Sauen. Also versprochen und gehalten. Eine Sau wurde erlegt. Ich habe Sie gefunden und dann ordentlich geschüttelt.Es ist toll ein Jagdhund zu sein.Der Winter ist schön, viele Schweine durfte ich suchen und schütteln und der Gero half mir dabei.Dabei verletzte sich der Gero am Fang aber ich schüttele die Schweine trotzdem. Bei den Übungstagen haben wir das Vorstehen und die Suche gelernt und gefestigt auch wurde die Schussfestigkeit überprüft. Am 4 März waren meine Geschwister und ich auf der Zuchtschau in der Jugendklasse. Alle wurden mit SG/SG bewertet. Ich habe 53 cm und Dunkelbraune Augen.Jetzt bereiten wir uns auf die VJP vor.Also die VJP ist für mich und die meisten meiner Geschwister sehr gut gelaufen. jetzt bereite ich mich auf die HZP vor. Meine erste Hitze ist auch vorbei , es war ein bischen anstrengend und dabei habe ich das Apportierenverlernt , aber ich übe jetzt fleißig . Am 6 Mai war unser Übungstag mit dem üben richtig ins Wasser zu gehen und von dort zu apportieren. Es hat bei den meisten gut geklappt. Im Wasser und beim Vorstehen bin ich jetzt sehr gut .Bei den Übungstagen helfe ich immer wenn meine Geschwister nicht finden. Auch habe ich das HN gemacht als wir beim Jagen mit dem Jager und dem seinen Chef waren.Ich werde auch auf der Bundes HZP Ende September vorgestellt werden. Mal sehen ob ich auch so gut bin wie meine Oma "Diana von der Günz".Auf der B-HZP habe ich 181 Pkt erreicht. Bei manchen meiner Geschwister hat es nicht so gut geklappt mit der HZP. Nun beginnt die Ausbildung zur VGP. Nach der Erkrankung der Bella werde ich vor der VGP noch mit meinem Freund King ein Paar werden und meine ersten Welpen bekommen.Zur Zeit übe ich fest auf die Bringtreue mit dem Fuchs und es macht mir Spaß den Roten zu finden und meinem Herrn zu bringen.Also die Hochzeit mit dem King war mit Folgen verbunden.Ich bin trächtig und werde Babys bekommen.Jetzt muß ich mit der VGP Ausbildung ein bischen weniger machen. Also meine 8 Babys aus dem N-Wurf sind durch einen Kaiserschnitt auf die Welt gekommen. Aber alles ist jetzt wieder in Ordnung. Ich bin eine Super Mutter sagt mein Chef. Also meine Babys sind jetzt groß und bei Ihren neuen Familien.Nur der Nick und Nico bleiben beis zur VGP bei uns .Jetzt geht meine Ausbildung weiter.Auf der Bundes Zuchtschau wurde ich vorgestellt und bekam ein V/Sg und 53 cm groß.Auf meiner VGP ist alles super gelaufen.Von 324 möglichen Punkten habe ich 314 erreicht. Als vollausgebldeter Jagdhund wartet jetzt viel Arbeit im Revier. Und vielleicht wird mein Freund King wieder mein Partner im Jahr 2015 . Ich berichte dann davon. Meine Welpen aus dem N-Wurf sind Super Jagdhunde geworden und die Nele und die Nelly werden bald selbst Mama. Der Q-Wurf der am 31.10 2015 gewölft wurde wieder mit meinem Mann dem King gemacht . Alle meine Welpen sind in sehr guten Händen und entwickeln sich wunderbar.