Imme von der Günz

Imme von der Günz

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Imme von der Günz Prüfungsergebnisse Imme

ZB-Nr. 04-0867 VJP 69 und 72 Pkt

DGSTB-Nr. 56584 HZP 180+18 und 193 +24 Pkt

Mutter: Diana v. d. Günz VGP 329 Pkt I Pr.ÜF Suchensieg

ZB-Nr.97-0546 Spl-Sil-Btr-HN

VJP-HZP-VGP-Spl-HN-Btr SG/V 52 cm dunkles Auge

Vater: Astor v.Kiefernwalde HD-Frei

ZB-Nr.96-1325

VJP-HZP-VGP-Spl-HN-Vbr

Hier könnt Ihr verfolgen wie ich mich Entwickle und meine Ausbildung erfolgt.

Also Vorstehen und Apportieren kann ich schon.

Zur Zeit übe ich mit dem Hasenbalg die Schleppen.Da bekomm ich eine lange Leine umgebunden und dann muß ich suchen.Es macht viel Spaß weil ich hinterher immer eine dicke Belohnung bekomme.Auch kann ich schon am morgen die Zeitung holen und dann setz ich mich und hol mir meine Belohnung ab.

Der Gero bringt mir viel bei und es macht Spaß ihn ein bischen zu necken.

Jetzt bin ich 5 Monate alt und mein Welpengebiss hat sich verändert.

Ich habe keine Babyzähne mehr und die neuen sind schon fast alle da.Also der Schnee ist auch toll da läßt sich so toll toben.Heute war ich in der Stadt und habe dort die Tauben vorgestanden.Die Tauben sind ganz schön frech und fliegen garnicht weg.Heute bin ich gewogen und gemessen worden.Ich bin 49 cm groß und 16 kilo schwer.

Ich habe auf den Hasenspuren schon viel erleben dürfen,wenn ich da von dwer Ansetzleine gelassen werde dann kann ich schnell laufen.

Am 15.05.05 wurde ich wieder gemessen und bin jetzt 52cm groß.Erste Schweißfährten habe ich gearbeitet und auch den Bock durfte ich schon beschnüffeln.

Beim Übungstag am 28.05 sind wir am Wasser gewesen. Es war ein heißer Tag mit 33 Grad da kam jede Abkühlung recht.

Also das apportieren aus dem Wasser klappt bei allen schon recht gut.

Dann haben wir noch das Apportieren auf dem Land geübt.

Auch das ablegen und liegen bleiben durften wir üben.

Das nächste mal werden wir im Bergrevier Schweißarbeit üben,da freuen wir uns drauf.

Also am 01.07 wurden der Gero und ich gerufen um einen kleinen Roten Freund zu suchen den ein Auto erwischt hatte.Ich habe ihn gefunden und meinem Herrn gebracht.

Am 10.07 war ich auf der Jugendzuchtschau mit meinen Schwestern.ich bekam ein Sg/Sg weil ich ein schöner Hund bin genauso wie die Ika.

Die Ilka und die Inka bekamen ein Sg/g weil es im Haar noch ein bischen fehlt.Aber im Winter kommt es dann schon.

Ich war beim HD-Röntgen und da wurde ich schlafen gelegt.Als ich erwachte sagte der Tierarzt also das schaut sehr schön aus.Das Ergebnis ist ich bin HD-Frei.

Bei vielen tollen Entenjagden durfte ich dabei sein,ich habe viel gelernt.Auch mit dem Roten üben wir fleißig,ich will dieBringtreue bestehen.Zur Zeit ist die Ika zu Besuch und der Herr lernt ihr gerade Gehorsam,aber den hab ich ja schon.

Jetzt ist die Inka zu Besuch und wir waren zum Hasenjagen eingeladen.Dabei durfte ich meinen ersten Hasen tragen.Auch waren wir wieder am Wasser und ein paar Enten hab ich auch gefunden.Also kaum liegt der Schnee sitzt der die Nacht draussen.Gestern Nacht wurde ein Fuchs erlegt und ich durfte den Roten holen.Jetzt versuch ich am 17.12 die Bringtreue zu bestehen.Wenn ich zum Fuchs komm dann bring ich den auch.

Also die Bringtreue hat nicht geklappt.Ich hab den Fuchs einfach nicht gefunden.Aber ich kann es ja noch mal versuchen.Jetzt ist Ende Februar und wir haben fleißig geübt mit dem Roten und es hat auch immer geklappt.Zur Zeit habe ich meine erste Hitze es hat lange gedauert,aber die Jagd war mir wichtiger.Heute am Rosenmontag waren wir im Hasenrevier spazieren, ich bin ein bischen umhergelaufen und da war plötzlich der Hase.Er auf und davon ich hinterher,ab der Stilllegungsfläche hab ich den Hasen dann mit der Nase Spurlaut bellend verfolgt und mein Herrle war sehr zufrieden mit mir.Dann war da plötzlich ein neuer Duft in meiner Nase,ich also vorgestanden ,ganz fest,brrr gingen die Hühner hoch.Großes Lob bekommen und ein Leckerli.Na wer sagt denn das die Hitze eine wie mich stört.Also ich hab die BTR nochmal versucht und den Roten wieder nicht gefunden.Meine beiden Schwestern Ika und Inka haben die VJP mit 73 und 70 Pkt bestanden.Er meint da muß ich mich anstrengen wenn ich am 22.4 meine VJP habe.Aber die Hasenspuren und das Vorstehen klappt schon sehr gut beim üben.Wir werden uns anstrengen wenn es so weit ist.Also es war soweit ich war auf der VJP undes war Super nur das mit der Hasenspur wars nix so richtiges und das kam so.Also die erste war ne glatte 12.Also ich auf die Spur und dann gings los,erst ein staubtrockener Acker so ca 200 Meter breit,dann eine Wiese mit 300 Metern,dann ein Bauer mit Traktor und frisch gepflügten Feld so ungefähr alles zusammen fast 1,5 Km.Als ich zurück kam waren alle mit mir zufrieden.Vorstehen und Führigkeit sowie Suche waren bei einer 11.Dann kam das Gewitter mit Blitz und Donner und viel Regen.Die folgenden Hasenspuren in den nassen Wiesen und Saaten brachte ich einfach nicht mehr vorwärts.Ich bin die Spuren vorgestanden.So da ich nur die 8 bekam.Aber er ist trotzdem mit mir zufrieden den das Lob kam von einem bekannten Drahthaarmann unserem Richterobmann,ich wäre eine tolle Münsterländerin.Am 1 Mai werde ich nochmal die VJP machen um die Scharte mit der 8 auszumerzen.Die VJP am 1.Mai im Ries war sehr gut.Alle meine Anlagen konnte ich zeigen und das Ergebniss waren 72 Pkt und Spurlaut.jetzt geht es los mit den verstärkten Übungen für die HZP und VGP.Am 28.Mai waren wir in Esslingen beim Irko und haben die gesamten Waldfächer geübt bis auf auf ein paar leichte Fehler hat es bei meinen Geschwistern und bei mir geklappt.Der Helmut Eschelbach hat sehr anspruchsvolle Schweissfährten gelegt und da das Revier sehr bergig ist war es schön mal in einem Buchenwald zu üben. Am 24.06 habe ich mich verletzt,eine tiefe Schnittwunde in meinem linken Hinterlauf und eine Zehensehne mußte auch genäht werden.In 3 Wochen bin ich wieder fit.habe dann aber beim Übungstag meinen Geschwistern zuschauen können.Da klemmt es manchmal noch aber bis zur HZP und VGP ist noch ein bischen Zeit.Vielen Dank für die vielen Genesungswünsche,am 3.7 kommen die Fäden raus und zum Übungstag am 8.7 bin ich wieder fit.Leider ist meine Verletzung schlimmer als gedacht,ein Zeh steht hoch weil die Sehne ab ist.Aber beim Laufen stört es mich nicht.Im September werde ich die HZP machen.Die letzten Monate waren mit viel vorbereitung auf die HZP und VGPausgefüllt.Meine Geschwister und ich haben den Führern viel Spaß und Arbeit gemacht.Also am 10.09 habe ich die HZP mit Hasenspur bei dem JGV Donau-Altmühlecke gemacht 180 +18 PKt habe ich bekommen.Am 15/16.09 versuche ich es nochmal auf der Internationalen HZP der KLM in Nordbayern mal sehen was da raus kommt.Es waren 2 Supertage.ich bin gelaufen,ich habe gesucht,bin Vorgestanden,habe Apportiert,im Wasser die Enten gesucht und auf den Schleppen das Wild gebracht.Und es war sehr erfolgreich.Ich habe die Prüfung HZP mit Hasenspur mit 193+24 als Suchensiegerin beendet.Jetzt geht es dann auf die VGP und da will ich auch noch erfolgreich sein.Der Hasengehorsam ist auch geschafft.Heute habe ich mehre Vorgestanden und auch ausgehalten wenn die Hasen weggelaufen sind .

Dann gehe ich zum Schweine jagen mit meinem Chef wenn alles erledigt ist und wir machen Urlaub.

Die VGP war für meine Geschwister und mich ein voller Erfolg.Ich bin Suchensiegerin geworden und die Hella und die Ilka belegten die Plätze 2und 3.Ab jetzt darf ich Jagen mit dem Gero hat mein Chef gesagt.Ich freu mich drauf.

 

Jetzt gehe ich am 12.11.06 zur Zuchtschau in der Gebrauchshundeklasse nach Westfalen -Lippe.Dann bin ich eine Zuchthündin und eine würdige Nachfolgerin meiner Mutter Diana.Ein Mann (Rüde) ist auch schon ausgesucht.Wenn ich mal Babys bekomme dann schreibe ich euch davon.Auf der Zuchtschau wurde ein SG/V an mich vergeben.52 cm bin ich groß.Auch habe ich meinen späteren Mann angeschaut,hat mich aber noch nicht sehr intressiert.Am 16.12.2006 habe ich die Bringtreue bestanden.Bei den kommenden Jagden will ich noch das HN machen.

Also ich habe es geschafft,am 26.12 habe ich das HN gemacht.

Jetzt bin ich hitzig und warte nur noch den richtigen Zeitpunkt ab.

Am 2 Februar bin ich morgens schon ganz früh aufgestanden.Wir sind den weiten Weg zu meinem Mann gefahren.Der wohnt doch ganz an der Holländischen Grenze.Also wir haben ein bischen gespielt und dann hat es geklappt.Wir sind jetzt ein Paar.Und ich hoffe das zu Ostern sich meine Babys einstellen.Mein Chef und ich werden die dann durch die ersten Lebensjahre begleiten damit richtige gute Jagdhunde aus ihnen werden.

Das mit meinen Nachkommen hat nicht geklappt.Ich mußte am 11.04.07 eine OP über mich ergehen lassen um mein Leben zu retten.Aber es geht mir wieder gut und ich hoffe sehr das es beim nächsten mal besser läuft.

Am 18.09.2008 war ich bei meinem neuen Mann.Der Dux von Ibbenbüren hat mir sehr gefallen. Ich hoffe sehr das ich am 19 Nov. meine Babys bekomme. Das mit meinen Babys hat wieder nicht geklappt.Im nächsten Jahr werde ich es noch einmal versuchen.

Also es wurde nix mit meinen Nachkommen.Und ab sofort jage ich mit meiner Tante Birke von der Günz.Die Birke ist schon 13 Jahre alt und ich werde ihr helfen.Mein neuer Chef ist ein toller Jäger und ich bin jeden Tag in seinem Revier.

 

Hiermit verlasse ich das Rudel von der Günz.